AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Anmeldung:

Es hat eine Anmeldung zu den Veranstaltungen von Aerialistic Body & Soul e.U. – im Speziellen Kursformate (Kurse, offene Klassen, Workshops, Specials) & Events –  vorab zu erfolgen. Dies geschieht via www.aerialistic.at, Kontaktaufnahme (per Mobiltelefon oder E-Mail) oder “myClubs”.

Der Vertrag wird wirksam durch das Buchungssystem “Eversports” und die Anmeldung ist auch ohne schriftlicher Bestätigung von Aerialistic Body & Soul e.U. für die Teilnehmenden verbindlich. Es gibt für alle Veranstaltungen eine begrenzte Platzanzahl!

Hinweis: Minderjährige Teilnehmende können nur mit der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten an den Veranstaltungen teilnehmen!

2. Entgelt und Zahlungsbedingungen:

Nach Erhalt der Anmeldebestätigung muss die Gebühr innerhalb von 14 Tagen auf das angegebene Konto überwiesen oder bei kurzfristiger Buchung am Veranstaltungstag bar gezahlt  werden.

Erfolgt die Zahlung der Kursgebühr nicht oder verspätet, ist Aerialistic Body & Soul e.U. berechtigt, den Platz anderweitig zu vergeben. Der Anspruch von Aerialistic Body & Soul e.U. auf den Kursbeitrag bleibt hiervon unberührt, ebenso der Anspruch von Aerialistic Body & Soul e.U. auf Ersatz eines etwaigen weiteren Schadens.

Aktuell kann via “Eversports” online (mit Sofortüberweisung, Paypal oder Kreditkarte) oder bar vor Ort im Studio bezahlt werden. Aerialistic Body & Soul e.U. behält sich das Recht vor, jederzeit die Zahlungsbedingungen zu ändern.

3. Rücktritt und versäumte Einheiten:

Bei Nicht-Erscheinen zu Workshops oder Kursen wird die Anmeldegebühr zu 100% einbehalten oder verrechnet, falls diese nicht fristgerecht storniert wurde. Die jeweilige Frist ist ersichtlich bei der Online-Anmeldung.

Ausnahme: 5er- und 10er-Blöcke der offenen Klassen (Aerial Hammock, Poledance, Stretching). Der 5er Block, bzw. der 10er Block sind aktuell 2, bzw. 4 Monate gültig. D.h.  innerhalb einer gewissen Frist (ersichtlich bei der Online-Anmeldung) kann sich der*die Teilnehmende selbstständig abmelden und die Einheit innerhalb der zeitlichen Gültigkeit aufbrauchen. Sollte es dennoch nach der Frist passieren, dass der*die Teilnehmende sich mittels einer persönlichen Absage von der gebuchten Einheit abmelden möchte, kann in Sonderfällen die gebuchte Einheit seitens Aerialistic Body & Soul e.U. wieder freigegeben werden.                                                                                                           Achtung! Die Blöcke werden zeitlich nicht verlängert!

Werden Aktionen wie “Engerl Bengerl” gebucht, können verabsäumte Einheiten nicht außerhalb der Frist nachgeholt werden. Einheiten, die gebucht aber nicht wahrgenommen werden, werden dennoch abgezogen. Zudem werden bereits davor gekaufte oder laufende Blöcke nicht automatisch durch die zusätzlichen Aktion verlängert!

Aerialistic Body & Soul behält sich das Recht vor, die Gültigkeitsdauer und die Bedingungen der Blöcke jederzeit ändern zu können. Die Dauer wird bei Kauf der Blöcke ersichtlich.

Bei “myClubs”-Buchungen gelten die dort festgelegten Stornierungsfristen.

4. Änderungen und Vertretungen:

Sofern eine Veranstaltung bis 24 Stunden vor Beginn ohne Anmeldung ist, wird diese gelöscht.

Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl wird den bereits angemeldeten Teilnehmenden ein Ersatz- oder Folgetermin angeboten  oder erhalten eine Gutschrift über den bereits geleisteten Betrag.

Im Falle von Krankheit und wichtigen Terminen behält sich Aerialistic Body & Soul e.U. vor, die Veranstaltungen abzusagen oder zu verschieben. Zudem behält sich Aerialistic Body & Soul e.U.  vor, sich durch qualifiziertes Fachpersonal jederzeit vertreten lassen zu können. Die Teilnehmende werden schriftlich über die betreffenden Veranstaltungen in Kenntnis gesetzt.

Abweichungen der genannten Fälle berechtigen nicht zu einer Zahlungsminderung oder Stornierung.

5. Haftung und Verletzungsrisiko:

Den Teilnehmenden ist bewusst, dass es sich bei den angebotenen Veranstaltungen um physische Dienstleistungen handelt (Poledance, Aerial Hammock, Stretching, etc.) und dies auch eine gute,  körperliche Voraussetzungen bedingt. Teilnahme auf eigene Gefahr! Jede*r ist für sich selbst und ihren*seinen Körper verantwortlich. Wenn jemand während dem Kursformat ermüdet, hat jeder*r Obsorge zu tragen, ob sie*er in der Stunde weiter machen oder aufhören möchte. Das Training bei Aerialistic Body & Soul e.U. besteht u.a. aus tänzerischen und akrobatischen Elementen, welche über die üblichen Gefahren eines regulären Fitnessprogrammes hinausgehen. Safety first!

6. Haftung für mitgebrachte Gegenstände:

Für den Verlust, Diebstahl oder die Beschädigung von mitgebrachten Gegenständen keine Haftung übernommen.

7. Geistiges Eigentum, Copyright, Foto- und Videoaufzeichnungen:

Die vermittelnden Lehrinhalt von Aerialistic Body & Soul e.U. dienen exklusive der persönlichen Nutzung durch Teilnehmende, welche nicht die Urheberrechte von Aerialistic Body & Soul e.U. und den Aerialistic Body & Soul e.U. Instruktor*innen verletzen dürfen. Gelehrte Choreografien  dürfen weder ohne schriftliche Genehmigung des/der Urhebers/Urheberin  entgeltlich noch unentgeltlich Dritten beigebracht noch zur Aufführung gebracht werden. Video- und Fotoaufnahmen, sowie deren Veröffentlichung, sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Aerialistic Body & Soul e.U. gestattet. Der*die Kursteilnehmerin willigt ein, dass Foto- und/oder Videomaterial, welches im Rahmen von Aerialistic Body & Soul e.U. Veranstaltungen angefertigt wird, rechtliches Eigentum von Aerialistic Body & Soul e.U. ist und dass diese für Werbezwecke des Studios benützt werden dürfen. Der*die Teilnehmende erhebt keinerlei finanzielle oder rechtliche Ansprüche auf Foto- oder Videomaterial das in den Stunden angefertigt wurde. Zur Wahrung der Privatsphäre der Teilnehmenden kann jede*r vorab mit dem Studio absprechen, falls sie*er nicht im Foto- oder Videomaterial erkennbar sein soll.

8.  Gerichtsstand und anwendbares Recht

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten jeweils die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Es gilt österreichisches Recht, Gerichtsstand Wien.