Meet the Team

AERIALISTIC BODY & SOUL

Ganz schön schwierig sich selbst in der heutigen Welt zu finden, geschweige denn treu zu bleiben. Ganz davon abzusehen, sich in seinem eigenen Körper wohl zu fühlen und zu akzeptieren.

Aerialistic Body & Soul bietet dir die Möglichkeit, dich in einem geschützten Rahmen im Sinne des Kleingruppenunterrichts oder von Privatstunden an die neuen sportlichen Herausforderungen zu wagen, dir mehr Selbstvertrauen und eine verstärkte Körperwahrnehmung zu vermitteln.

Gleichgültig, ob du Halt am Boden suchst oder das Fliegen lernen möchtest, wir freuen uns darauf, dich ein Stückchen auf deinem Weg zu begleiten und dir den Aerialistic Verve zu vermitteln!



Lisa Lagler ist Trainerin und die Inhaberin von Aerialistic Body & Soul. Sie hängt hier grazil an der Stange. Die obere Kniekehle und der untere Fuß befinden sich an der Stange, während der restliche Körper keinen Kontakt an der Stange hat.

Inhaberin Aerialistic Body & Soul

LISA LAGLER-LAMPEL

Aerialistic Body & Soul ist (m)eine Herzensangelegenheit, da Tanz, Sport – generell Bewegung – in meinem Leben elementar sind, aber v.a. liebe ich es, die anderen Menschen Bewegungslust zu vermitteln. Meine langjährigen Erfahrungen konnte ich neben dem Studium in einem großen Studio in Wien seit 2010 sammeln und mein Wissen vertiefen. Ich sehe  wahnsinnig gern und mit Begeisterung Menschen zu, wie sie an sich selbst arbeiten, ihre Körperwahrnehmung, ihr Selbstbewusstsein und ihren Selbstwert steigern, aber v.a. wie sie Spaß an der Bewegung finden oder haben. Das langfristige Begleiten von meiner Kundschaft erfüllt mich mit Freude und zeigt mir, dass es der richtige Weg ist. Mein Weg!

Inhaberin, Instruktorin, Physiotherapeutin: 

  • Verantwortliche für die Konzepterstellung von Aerialistic Body & Soul (Aerial Hammock, Poledance, Stretching, The Art of Teasing)
  • Ausbildnerin und Verantwortliche für den Zertifikatskurs POLE BASIC 1+2 Instructor von L&L bewegt GmbH
  • seit 2010 Instruktorin für Poledance, Flexibility, Aerial (Hammock, Hoop), The Art of Teasing Konzepte

Studium & Ausbildung:

  • Physiotherapie, FH Campus Wien (abgeschlossen)
  • Theater-, Film- und Mediengeschichte, bzw. TFMWissenschaft, Universität Wien (abgeschlossen)

Kurs-Zertifikate: 

  • Spiraldynamik(R) Basic (2017/18) bei Sandra Mocker, Wien
  • Aerial Flow Yoga (2016), Yogafusion, Wien
  • XPERT Pole Fitness 1+2 (2016), Lorna Walker, Hamburg

Workshops: 

  • STRETCHING- und POLEDANCE-Workshops bei Arlene Caffrey, Marlo Fisken, Rebecca Starr, Hanka Venselaar, Jenyne Butterfly, Fawnia Dietrich, Michelle Stanek, Karol Helms, Alethea, Austin, Nadia Sharif, Felix Cane, Justine McLucas, Phoenix Kazree, Cleo the Hurricane, Zoraya Judd, Leigh Ann Reilly, Sergia Louise Anderson, Kristy Sellars, Sascha Meow
  • AERIAL-Workshops bei Ingrid Korpitsch (Aerial Silks & Hoop), Livia Etelka (Trapez), Sarah Romanowsky (Hammock)

Auftritte und Performances: 

  • Poledance mit „POLEY TRINITY“, Poledance Playhouse (2017), Theater Akzent
  • Chairdance, Life Ball (2015), Rathaus
  • Schaukel-Girl, Life Ball (2014), Rathaus
  • Poledance, Rockball (2012), Palais Auersperg
  • Poledance, Buskers Festival (2011), Karlsplatz

Lieblingslieder zum Tanzen: 

  • “My Immortal” (Evanescence), “Solid Ground” (Alex Vargas) und viele viele mehr!

POLEDANCE INSTRUKTORIN

ASLI

Poledance Instruktorin ASLI
  • Mehr über Asli
Mehr über Asli

Poledance ist mein persönlicher Balanceakt zwischen Anmut und Stärke. Zwischen den Drehungen und Posen finde ich nicht nur meine Mitte, sondern auch ein harmonisches Zusammenspiel von Körper und Geist. Es ist wie eine kreative Symphonie, bei der ich die Töne selbst bestimme. An der Pole tanze ich nicht nur, ich erzähle eine Geschichte und in dieser Geschichte bleiben Monster, wie geflexte Füße, fern.

Doch dann gibt es auch die Tage, an denen es schwierig wird. Vielleicht verpasst du eine Figur, stößt an deine körperlichen Grenzen oder fühlst dich frustriert. Es sind diese Herausforderungen, die Poledance zu einer Achterbahn der Emotionen machen. Manchmal liebst du es, manchmal hasst du es, aber dennoch lässt es dich nicht los.

Die Schönheit liegt gerade in diesem Spannungsfeld – in der Kunst, trotz der Herausforderungen weiterzumachen, in der Selbstakzeptanz trotz der Schwierigkeiten. Poledance ist nicht nur physisch anspruchsvoll, sondern auch eine Reise zu Selbstreflexion und persönlichem Wachstum – auch nach fast 9 Jahren, lerne ich hier stetig dazu. Selbst wenn es Momente gibt, in denen es nicht klappt, denk’ daran, dass es diese Herausforderungen sind, die dich letztendlich stärker und deine Beziehung zu Poledance noch bedeutsamer machen.

Als absolut sportlich unerfahren zu Beginn, hätte ich nie gedacht, dass ich jemals so weit kommen könnte. Meinem Beginner-Ich würde ich sagen: “Du wirst scheinbar Unmögliches schaffen, du wirst es lieben und manchmal auch hassen, aber es wird sich lohnen!“

Instruktorin: 

  • seit 2023 für Poledance 1

Kurs-Zertifikate: 

  • Kurszertifikat POLE BASIC 1+2 INSTRUCTOR von L&L bewegt GmbH, Wien

Lieblingspoledance Manöver:

  • Ayesha-, Scorpio- Variationen, Flips & Tumbles

Lieblingslieder zum Tanzen:

  • “Arcade” (Duncan Larence), “Home” (Freya Ridings), “Flames” (R3HAB,Zayn, Jungleboi)

POLEDANCE INSTRUKTORIN

MICKY

Poledance Instruktorin MICKY
  • Mehr über Micky
Mehr über Micky

Lange hab ich nach der richtigen Sportart für mich gesucht und bereits nach einigen Einheiten bin ich dem Zauber von Poledance verfallen.

Es vereint alle Aspekte die mich im Sport faszinieren: Kraft, Flexibilität und Tanz. Die Kirsche on top ist, das es auch noch unglaublich viel Spaß macht. Ich liebe es meinen Gefühlen beim Tanzen freien Lauf zu lassen und mich an akrobatische Tricks zu wagen. Durch Poledance haben sich mein Selbstbewusstsein und Körpergefühl ins Positive entwickelt. Man wächst über sich hinaus und schafft Dinge, die man sich anfangs nicht zutrauen würde. Diese Leidenschaft möchte ich mit meinen Teilnehmer:innen teilen.

Meinen Stil beschreibe ich als eine Kombination aus Sinnlichkeit und Dramatik. Ebenso haben dynamische Spins/Moves und Spinning Pole meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Und wenn ich nicht durch’s Studio tanze, verbringe ich meine Zeit damit mich durch die Kulinarik Wiens zu schlemmen.

Instruktorin: 

  • seit 2023 für Poledance 1

Kurs-Zertifikate: 

  • Kurszertifikat POLE BASIC 1+2 INSTRUCTOR von L&L bewegt GmbH, Wien

Lieblingspoledance Manöver:

  • Step Spin/Juliette Spin, Butterfly, Scorpio Variationen, Reiko Split, Shoulderstand

Lieblingslieder zum Tanzen:

  • “Wrong” (Zayn), “Work Song” (Hozier), “Contaminated” (Banks)

POLEDANCE INSTRUKTORIN

TANJA

  • Mehr über Tanja
Mehr über Tanja

Als Nicht-Tänzerin war Pole für mich immer faszinierend und gleichzeitig der perfekte Einstieg – beim Tanzen gibt´s immer etwas zum Festhalten. Jetzt liebe ich daran die kraftvolle Herausforderung mich kopfüber in akrobatische Elemente zu stürzen und gleichzeitig die Möglichkeit zu haben meiner Sinnlichkeit Raum zu geben. Mein Tanz ist ein ständiges Experimentierfeld, nur der Halt ist geblieben: mich jederzeit frei von Emotionen tanzen zu können, um mich selbst wieder (neu) zu (er)finden. Meinen Tanz würde ich von sinnlich und im Flow bewegend bis kraftvoll und energiereich beschreiben. Zudem habe ich eine Faszination für verschiedene Handstandvariationen entwickelt. Mit dieser breiten Variation schafft Poledance für mich, das Studio nicht nur geerdet, sondern auch einem besonderen Glücksgefühl zu verlassen. Und wenn man mich nicht gerade beim Tanzen findet, erkunde ich die Stadt mit ihren vielseitigen Ecken und Kanten – analysierend & gestaltend, aber am liebsten vom Fahrrad wahrnehmend.

Instruktorin: 

  • seit 2023 für Poledance 1

Kurs-Zertifikate: 

  • Kurszertifikat POLE BASIC 1+2 INSTRUCTOR von L&L bewegt GmbH, Wien

Lieblingspoledance Manöver:

  • Cross Knee Release, Lily Variationen, Shouldermount, Ayesha und Handstände in allen Variationen

Lieblingslieder zum Tanzen:

  • “Insan” (Yousef Kekhia), “Skin – Acoustic Version (Boy), “Why A Butterfly Can’t Love A Spider” (Frank Carter & The Rattlesnakes)

GAST INSTRUKTOR:INNEN

THE ART OF TEASING INSTRUKTORIN

JULIA

Julia Stipsits unterstützt Aerialistic Body & Soul mit ContemPOLEary
  • Mehr über Julia
Mehr über Julia

Seit ich mit vier Jahren zum ersten Mal im Fernsehen „Schwanensee“ gesehen hab, wollte ich tanzen. Nachdem ich davon nicht genug bekommen konnte, kamen zum Ballett schnell noch Charaktertanz, Jazz, Hip Hop und Modern Contemporary dazu. Ich war jahrelang Mitglied der dANCE aRT sYstem Company des Tanzstudio Maar und war mit dieser auf nationalen wie internationalen Wettbewerben erfolgreich. Poledance und alles was wir bei Aerialistic Body & Soul unter „The Art of Teasing“ zusammenfassen, habe ich in diesem Sinne erst „spät“ für mich entdeckt. Oder genau zum richtigen Zeitpunkt 😉

Mir ist in den Stunden besonders wichtig, dass jede und jeder den eigenen Körper gut spüren lernt. Außerdem finde ich nichts schöner, als wenn man Spaß am Tanzen hat!

Instruktorin: 

  • The Art of Teasing, ContemPOLEary
  • seit 2010 für Poledance
  • seit über 20 Jahren Unterrichtserfahrung in div. Tanzstudios

Zertifikate:

  • Grundausbildung Klassische Massage am Menschen, USI Wien
  • Klassische Massage am Hund, DogTisch, Dr. Sabine Mai

Pole und The Art of Teasing Auftritte:

  • Chairdance, Life Ball (2015), Rathaus
  • Schaukel-Girl, Life Ball (2014), Rathaus
  • Poledance, Rockball (2012), Palais Auersperg

Lieblingslieder zum Tanzen:

  • “Fever Dog” (Stillwater), “Tainted Love” (Marilyn Manson), und alles von Florence & The Machine

Wettbewerbserfolge:

  • Weltmeisterschaft 2004: Modern Contemporary Solo, Gold
  • Europameisterschaft 2004: Modern Contemporary Solo, Gold
  • Österreichmeisterschaft 2003: Modern Contemporary Trio, Gold

Weiteres:

  • Schauspielerin, Autorin